News

Bielersee Kraftwerke

Wir freuen uns, dass wir von der ARGE Hagneck mit Arbeiten am neuen Wasserkraftwerk Hagneck beauftragt worden sind! Herzlichen Dank!

Unsere Aufgabe besteht in der Abdichtung der horizontalen und vertikalen Arbeitsfugen sowie dem Anschluss zwischen Beton und der Metallturbinen. Zum Einsatz gelangen hierbei unsere vielfach bewährten seccosit-Module. Möchten Sie mehr über dieses spannende Bauprojekt erfahren? Dann besuchen Sie doch einfach die Homepage der Bielersee Kraftwerke unter www.bielerseekraftwerke.chwww.bielerseekraftwerke.ch - und wenn Sie uns bei unserer Arbeit "auf die Finger schauen" möchten, dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Live-WebcamLive-Webcam der Baustelle. Mit etwas Glück können Sie auf den Livebildern vielleicht eines unserer seccosit Autos entdecken!

Auftraggeber: ARGE Hagneck, c/o Meier u. Jäggi AG

Bielersee Kraftwerke
Bielersee Kraftwerke

Carl Spaeter AG, Birsfelden

Für die Carl Spaeter AG in Birsfelden haben wir für den Umbau der Lagerhalle 5 in ein Hochregallager die Montage von seccosit-Modulen sowie Injektionen und Bodenfugen mit ölbeständigem Kitt ausgeführt. Herzlichen Dank! Wir freuen uns, dass wir einmal mehr für einen unserer Kunden eine wasserdichte Lösung realisieren durften.

Baumeister: Marti AG, Basel
Ingenieur: Aegerter A. & Bosshardt O. Dr. AG, Möhlin

Bauprojekt "Dreifachsporthalle Kaselfeld"

seccosit Weisse Wanne System am Objekt Dreifachsporthalle Kaselfeld in Bellach

Baumeister: Sterki AG, Solothurn
Bauherr: Einwohngergemeinde Bellach
Ingenieur: B+S AG, Bern
Architekt: maj Architekten ag, Neuenegg

seccosit ag

Kontakt

  • Tel: +41 61 273 72 72
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.